Aromapflanzen

Ich weiß, ich weiß: nicht jeder hat einen Garten oder einen Balkon, auf dem duftende Pflanzen ihre Schönheit zeigen können. Aber es gibt zum Glück ja auch Parkanlagen, Wiesen und Wälder, wo wir in den Genuß des Duftes von Aromapflanzen kommen können…

Haben Sie allerdings das Glück, ein kleines Stückchen Grün Ihr Eigen zu nennen, so ist man als Aromakundige auch sicherlich daran interessiert, einen Teil dieses Gartens als „Duftoase“ zu gestalten. Und hier bieten sich nicht nur die üblichen Rosen als Duftspender an, sondern auch eine Reihe von praktischen Küchenkräutern fallen ja in die Kategorie der ätherisch Öl-Pflanzen. Nicht immer gibt es allerdings tatsächlich auch ätherisches Öl, wenn man denn diese Pflanzen auch selbst destillieren möchte. Die Pflanzenmengen, die man benötigt, um zumindest 10 ml der kostbaren Essenz abschöpfen oder abziehen zu können, wären oftmals zu groß. Am sichersten gelingt Ihnen das beim Lavendel.

Prüfung Aromatologie

Am Freitag, 16. und Samstag, 17. März 2018 durften wir die Kursteilnehmerinnen von gleich drei Kursen (Waldviertel, Reichenau und Tirol) bei ihrer Prüfung zur Ärztlich geprüften Aromatologin begleiten. Einige davon haben parallel dazu die Weiterbildung nach §64 GuKG absolviert. Wir dürfen allen Teilnehmerinnen herzlichst gratulieren!

Nach dieser großartigen Leistung habt Ihr Euch ein paar entspannende Stunden wirklich verdient!

Prüfung Aromatologie März 2018

Übrigens: Falls Sie sich über die Anzahl der TN wundern – unsere Kurse werden in Kleingruppen geführt und wegen eines Terminproblems ausnahmsweise zur Prüfung zusammengelegt!