Aromatologie – Aromapflege

Das Gebiet der Aromatologie bietet uns umfassende Möglichkeiten, ätherische Öle, Hydrolate und fette Pflanzenöle einzusetzen. Bei uns erhalten Sie Fachausbildungen in Aromapflege, Aromawellness und Aromatherapie mit Qualitätsgarantie.
Unser neuer Ausbildungsfolder befindet sich gerade in Überarbeitung. Sie finden ihn in wenigen Tagen sowohl auf dieser Seite, als auch auf der Seite Downloads zum Herunterladen.

Ausbildung zum/zur ärztlich geprüften Aromatologen/in

Kursinhalte:

  • Ätherische Öle, fette Pflanzenöle und ihre Pflanzenfamilien
  • Anatomie und Physiologie
  • Biochemie ätherischer Öle und fetter Pflanzenöle, primäre und sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe
  • Ätherische Öle in der Alten- und Palliativpflege
  • Ätherische Öle in der Schwangerschaft und bei der Geburt
  • Ätherische Öle für die Säuglings- und Kinderpflege
  • Galenik, Naturkosmetik
  • Rhythmische Aromamassage, Aromastreichungen, Aromawickel und sonstige Anwendungsmöglichkeiten
  • Management und Recht

11 Module – 11 Studienbriefe

Ausbildung “Aromaexperte/in mit ärztlicher Prüfung”

Diesen Kurs bieten wir in Kooperation mit dem WIFI-Salzburg für den Herbst 2015 an. Die Termine finden Sie hier: Kurstermine WIFI-Salzburg 2015.
Bei Interesse erhalten Sie die Details (und Anmeldung) ausnahmsweise nur über das WIFI-Salzburg/Hr. Pitzl.

Die Absolvent/innen dieses Kurses haben die Möglichkeit zur Aufschulung zum/zur ärztlich geprüften Aromatologen/in.

Grundausbildung “Aromafachberater/in”

Nach Besuch der Module “Aroma-Basis” und “Biochemie ätherischer Öle” besitzen Sie eine Grundausbildung, die mit einer schriftlichen Wissensüberprüfung abgeschlossen werden kann. Sie erhalten in diesem Fall ein Zertifikat “Aromafachberater/in”. Sie besuchen diese Module gemeinsam mit den Kursteilnehmer/innen der Gesamt-Ausbildung. Nach dem Besuch dieser beiden Module haben Sie die Gelegenheit, nach einer schriftlichen Wissensüberprüfung das Zertifikat “Aromafachberaterin” zu erhalten. Wir informieren Sie gerne über die Bedingungen!

2 Module – 2 Studienbriefe
Bitte melden Sie sich mit dem entsprechenden Anmeldeformular (siehe Gesamtausbildung oben) an. Danke!


Weiterbildung “Komplementäre Pflege – Aromapflege”
nach §64 GuKG

Kursinhalte:
wie oben beschrieben, allerdings ergänzt durch die entsprechenden Modulteile zur Komplementären Pflege.

12 Module – 11 Studienbriefe
Benutzen Sie bitte die Anmeldeformulare auf unserer Downloads-Seite. Danke!

Einzelmodule der Ausbildung können übrigens auch als Fortbildung nach §63 GuKG anerkannt werden.

Sollten Sie Pflegehelfer/Pflegehelferin sein, so haben wir für Sie ein spezielles Angebot.

Sie arbeiten in der Hauskrankenpflege? Die Aromapflege-Ausbildung schenkt auch Ihnen die Möglichkeit einer wunderbaren komplementären Pflegemethode! Kontaktieren Sie uns bitte bei allen Ihren Fragen!

Prüfungskolloqium zur Gesamtausbildung

Wir haben unser Prüfungskolloquium etwas ausgeweitet – seit dem Frühjahr 2014 gilt folgende Regelung:
1. Prüfungstag: nachmittags praktische Prüfung
2. Prüfungstag: vormittags schriftliche Prüfung, nachmittags dann mündliche Prüfung.
Die Inhalte und der Ablauf der Prüfung sind also nur insoferne geändert worden, als wir sie nun eben auf zwei Tage verteilen.

Bei der praktischen Prüfung sind folgende Aufgaben zu lösen:
Beratungsgespräch, Erstellung einer entsprechenden Aromamischung, Durchführung einer Aromastreichung.

Bei der schriftlichen Prüfung sind ca. 100 Fragen auszuarbeiten.

Mündliche Prüfung:

  • Die mündliche Prüfung zum/zur ärztlich geprüften Aromatologen/in wird gemeinsam mit unserem ärztlichen Vorsitzenden abgehalten,
  • die mündliche Prüfung zur Weiterbildung “Komplementäre Pflege – Aromapflege” wird jeweils von der/dem zuständigen Weiterbildungsleiter/in (DGKS/DGKP) abgenommen.

Jede/r Teilnehmer/in hat zusätzlich eine schriftliche Hausarbeit rechtzeitig vor der Prüfung abzugeben.
Die Zulassung zur Prüfung ist abhängig davon, ob der/die Kursteilnehmer/in zumindest
80 % der Kursmodule besucht hat und die erforderlichen Praxisnachweise regelmäßig erbracht hat.

Unsere Ausbildung wird im übrigen auch vom Österreichischen Hebammengremium als Fortbildung für Hebammen mit 75 freien Fortbildungspunkten (fFP) anerkannt!
(
Für das Basismodul gibt es für Hebammen übrigens auch freie Fortbildungspunkte – siehe auch unser neues Angebot für November 2014 auf der Seite “Downloads.)

Ätherische Öle - richtig verdünnt

Ätherische Öle richtig verdünnen!

Zum Lesen der PDF-Dateien benötigen Sie den ADOBE-Reader. Sie können diesen hier gratis herunterladen.