Liebe Leserinnen und Leser!

Frühling zieht durch die Lande, heuer einmal mit richtigem April-Wetter. Hier bei uns in Buchbach, am Fuße des Schneebergs (genaugenommen am Fuße des Gahns, dem "Vorberg" zum Schneeberg) hat der Frühling mit all seiner Üppigkeit Einzug gehalten - man wird im Garten des Unkrauts kaum Herr. Und so habe ich mich zur Abwechslung einmal mit meinem "Gartenunkraut" kulinarisch auseinandergesetzt: mit Vogelmiere und Giersch, aber auch mit Brennnesseln und so manch anderem Kräutlein.

Unsere Aromaausbildungen kommen dabei natürlich nicht zu kurz - ich darf wieder einmal auf unsere Veranstaltungsseite hinweisen, auf der Sie die aktuellen Kurse eingetragen finden: http://aromaexperten.at/seminarkalender/.

Aber auch der Kräuterkraftkreis hat bereits seine ersten "Lebenszeichen" gegeben: unsere erste Kräuterwanderung fand erfreulicherweise bereits statt - trotz Wetterunbilden am vorgesehenen Tag durften wir auf den Gründonnerstag verschieben und die Teilnehmer/innen haben mit uns einen netten, sonnigen Nachmittag auf den Tannschacher Wiesen und danach einen informativen Abend mit Lungenkraut, Huflattich, Beinwell und Vogelmiere verbracht. Salbenrühren, Tinkturherstellung, Hustenzuckerln und Blütenhonig waren die Programmpunkte in der Hexenküche. Im Mai findet übrigens die nächste Kräuterwanderung statt, ebenfalls wieder kombiniert mit einem Abend in der Hexenküche... Informationen dazu finden Sie hier: http://kraeuterkraftkreis.at/veranstaltungen/veranstaltungstermine/

Ich freue mich darauf, auch Sie bei einer unserer Veranstaltungen oder einem Ausbildungsmodul zu sehen! Bei Interesse melden Sie sich doch bitte einfach per Mail bei mir!

Ihre

Ingrid Kleindienst-John
und die Teams der Aromaexperten und des Kräuterkraftkreises

 

Advent, Advent...

Vogelmiere

Haben Sie schon mal Vogelmiere gegessen? Nein? Da ist Ihnen ein kulinarischer Genuss entgangen!

Vogelmiere hat einen großen Anteil an Vitaminen und Spurenelementen, die gerade in dieser Zeit für unseren Körper sehr wichtig sind.

Hier finden Sie ein Rezept mit Wildkräutern, das Sie fit in den Frühling begleitet...

Lesen Sie hier weiter: http://kraeuterkraftkreis.at/2014/04/18/vogelmiere/

 

Veilchen im Korb

Pharmakognosie

Die Pharmakognosie oder Wirkstofflehre ist eine Wissenschaft, die sich mit den Stoffen beschäftigt, die aus der Natur kommen. Jede Pflanze besteht ja aus verschiedenen Stoffen, die ihr Struktur geben. Diese Strukturen werden entweder durch weiche Substanzen gebildet – wie z.B. Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett – oder durch holzartige Substanzen – beispielsweise Lignine oder auch Zellulose. Daneben kommen verschiedene Stoffe vor, wie z.B. Mineralstoffe, Vitamine, Säuren, die man im Zellsaft finden kann.
Und dann gibt es noch die für jede einzelne Pflanzenart besonderen Stoffe, wie ätherische Öle, Alkaloide, Glykoside, Schleimstoffe usw.
Man hat im Laufe der Zeit versucht, die einzelnen Inhaltsstoffe chemisch voneinander zu isolieren und sie danach zu definieren.

Bei all diesen wissenschaftlichen Versuchen, die Wirkung einer Pflanze an einem bestimmten Wirkstoff „aufzuhängen“, kommen wir doch nicht daran vorbei, dass eine Pflanze nun einmal ein Ganzes ist. Und mit diesem ganzheitlichen Ansatz...

...

Lesen Sie hier weiter: http://kraeuterkraftkreis.at/2014/04/18/schon-gewusst-pharmakognosie/

Ein kleines Osterritual zu Ehren der Göttin Ostara

Ein kleines Osterritual – Beitrag von Sandra Frank

Ostara – das Fest, aus dem letztendlich das christliche Osterfest hervorging, wurde ursprünglich am 21. März zur Frühlingstag- und Nachtgleiche gefeiert. Es war der Göttin „Ostara“ geweiht und der Name „Österreich“ leitet sich ebenfalls von ihr ab! Frühlingstag- und Nachtgleiche bedeutet, dass an diesem Tag Licht und Dunkelheit gleich lang sind, es ist daher auch ein Fest des Gleichgewichtes. Die Tage werden länger, die fruchtbare Zeit beginnt, die Bauern beginnen mit der Aussaat, die Natur beginnt sich zu erneuern. Es ist daher vor allem das Fest des Neubeginns. Daher eignet sich folgendes kleines Ritual für einen persönlichen Neubeginn und um das Alte los zu werden:...

Lesen Sie hier weiter: http://kraeuterkraftkreis.at/2014/04/18/ein-kleines-osterritual-zu-ehren-der-goettin-ostara/

Pollenflug und Bienenwachs

Frühling ist’s und die Pollen fliegen wieder heftig… Leider nicht so viele Bienen, wie wir es uns wünschen würden, aber es ist ja noch relativ früh, auch wenn der Frühling gerade begonnen hat.

Zeit also, sich ein wenig mit dem kosmetischen Rohstoff Bienenwachs zu beschäftigen!
Viele Menschen, die eine Pollenallergie haben, haben’s nämlich mit Naturkosmetik, in der Bienenwachs verarbeitet wird, nicht ganz leicht. Denn auch durch Bienenwachs kann es eventuell in diesem Fall zu einer allergischen Reaktion kommen. Das ist zwar nicht zwingend so, aber darüber nachdenken kann ja nicht schaden!

Bienenwachs erhalten Sie im guten Fachhandel als Cera alba (= gebleichtes Bienenwachs) oder als Cera flava (= ungebleichtes Bienenwachs). Gebleichtes Bienenwachs ist weiß oder hell-creme-farbig, ungebleichtes in sattem Gelb.

Lesen Sie bitte hier weiter: http://aromaexperten.at/pollenflug-und-bienenwachs/

 

Neues aus dem Institutsalltag

Vor wenigen Wochen haben wieder einige unserer Kursteilnehmerinnen ihre Ausbildungen erfolgreich abgeschlossen. Wir gratulieren den frischgebackenen Aromatologinnen und Bachblütenberaterinnen und wünschen viel Erfolg!

Kursinfos:

Ich darf jetzt schon darüber informieren, dass wir im heurigen Jahr erstmalig ein Seminar-Workshop für pflegende Angehörige mit dem Thema "Aromapflege daheim" anbieten werden. Ebenso ist ein Seminar "Ätherische Öle in der Schmerztherapie" in Vorbereitung. Und ein weiteres Seminar "Duftmanagement" sollte ebenfalls in Kürze fertig vorbereitet sein.

Bei unseren Exkursionen im Sommer gibt es noch einige freie Plätze. Bei Interesse bitte um Kontaktaufnahme: ingrid@aromaexperten.at.

Am 7. und 8. November 2014 findet ein Seminar-Workshop für Hebammen in Zusammenarbeit mit dem Hebammen-Gremium statt. Kursort ist Klagenfurt. Der Kurs wird mit 45 freien Fortbildungspunkten für Hebammen bewertet. Anmeldungen sind ab sofort möglich!

Im Oktober startet unser Aroma-Ausbildungszyklus in Wien.

Anmeldungen dafür werden ab sofort entgegengenommen. Beschränkte Platzanzahl!

Und im November ist der Start für unseren Kurs in Salzburg vorgesehen. Auch hierfür können Sie sich gerne schon anmelden!

"Wildes Grün" - Kongress

Beim Kongress "Wildes Grün", der am 25./26. Oktober 2014 in Schwebheim (Franken/BRD) stattfindet, werde ich mit zwei Workshops-Vorträgen vertreten sein.

Neues Buch

Voraussichtlich im kommenden Herbst 2014 wird mein drittes Buch erscheinen. Darin geht es um Kräuter und ätherische Öle - Sie dürfen gespannt sein!

 

Sollten Sie Fragen zu Ausbildungen, Veranstaltungen oder auch zu "Wie mach ich's bloß" haben, scheuen Sie sich bitte nicht, mich zu kontaktieren! Ich freue mich auf Ihre Zuschrift.

Ihre

Ingrid Kleindienst-John

Facebook - Twitter - Google+ - LinkedIn

Besuchen Sie uns auch in den Social Networks:

Impression

Ich freue mich, über Weiterempfehlungen und Weiterleitungen der Aromexperten-Infos! Weitere Informationen gibt es auf der Website: www.aromaexperten.at

© 2014 Ingrid Kleindienst-John

Medieninhaberin und Herausgeberin: Ingrid Kleindienst-John, A-2630 Buchbach, Buchbacherstraße 91, E-Mail: ingrid.kleindienst@aon.at bzw. ingrid@aromaexperten.at, Telefon: +43 676 6125100+43 676 6125100

Grundlegende Blattrichtung
Informationen über Angebote und Dienstleistungen, aktuelle Termine von Workshops und Vorträgen, Informationen und Erläuterungen über Kult- und Kraftplätze.

Haftungsausschluss:
Für Inhalte auf verlinkte Websites kann ich leider keine Haftung übernehmen. Sie erhalten meinen Newsletter, weil Sie als InteressentIn Ihr Einverständnis dazu gegeben haben oder eine meiner Veranstaltungen besucht haben.